Razzmattazz rocken das Radio

IMG 9896-4 kleinDie Erfolgstory des Kick-Ass-Vierers aus der Region Stuttgarts geht weiter: Nachdem erneuten Gewinn des „Deutschen Rock- und Pop-Preises“ und überragenden Kritiken für ihr aktuelles Album „Hallalujah“, wurden sie jetzt in einem 45-Minuten-Special beim Radioriesen SWR vorgestellt und schafften den Sprung in die Amazon-Charts: Platz 10 bei „Hardrock-und Metal“ sowie Platz 85 in den Top100! „So darf‘s weitergehen“, freut sich Frontmann Tom Schaupp. Und das tut es: Vom 21.02. bis 01.06.2019 feiern die Vier ihren Erfolg live auf Tour.

RAZZMATTAZZ (sprich: Räsmatäs) sind für Kenner der Szene längst ein Markenzeichen für Hard-Rock mit Kick-Ass Garantie. Ihr Sound, der irgendwo zwischen AC/DC und Saxon liegt, erzeugt symptomatischen Tohuwabohu und Halligalli, so die eigentliche Bedeutung des Bandnamens Razzmattazz.


Nach den bisherigen Alben „Rock and Roll Hero“, „Sons Of Guns“ sowie „Diggin´ For Gold“, mit denen die Band weltweit beste Kritiken, sowie in Deutschland und auch in den USA Awards einsammelten, liegt nun mit „Hallelujah“ das vierte Album und insgesamt zehn neue Tracks vor. Diese treten dem geneigten Hörer akustisch, nach bester Razzmattazz-Manier, mal wieder mitten in den Allerwertesten. 


Voller Spielfreude und schnörkellos macht sich die stampfende Rock-Maschine auf den Weg, ohne dabei altbacken oder überproduziert zu klingen. Die Hitdichte ist enorm und Songs wie „Crazy for Rock and Roll“ oder der Titeltrack „Hallelujah“ setzen sich direkt in den Rock & Roll-Synapsen fest. Mit „Cold Rain“ haben Razzmattazz zudem eine packende Powerballade in die Umlaufbahn geschossen, die sich wahrscheinlich im Lauf der Zeit auf diversen Radiosendern wieder finden dürfte.
Razzmattazz setzten ihren Erfolgskurs fort. Fans und Neulinge der Band können sich von den Qualitäten der Band und er neuen Tracks auch live überzeugen.

Tourdaten:

21.02.2019 Düsseldorf
22.02.2019 Aldenhoven
15.03.2019 Asperg
29.03.2019 Bad Friedrichshall
30.03.2019 Bellenberg
01.06.2019 Schelklingen